SEO Consulting – Ihr Experte in Wien

Borlabs checkCookieConsent für GTM Events

In einem früheren Artikel habe ich bereits über das Thema Event-Tracking mit dem Borlabs Cookie Plugin* und Google Tag Manager geschrieben.

Nutzt man den GTM um Daten an Google Analytics zu senden, reicht das Setup aus der offiziellen Borlabs Dokumentation nur dann, wenn ausschließlich der PageView getrackt wird. Sobald man aber auch Events oder anderes via GTM an Google Analytics feuern will, muss man eben auch abfragen, ob der User ins Tracking eingewilligt hat.

Im vorherigen Artikel habe ich dazu eine Trigger Group genutzt, was jedoch Probleme mit sich bringt.

Lies „Borlabs checkCookieConsent für GTM Events“ weiter

Google Remarketing: Datenschutzkonform mit Borlabs Cookie & Tag Manager

Dieser Artikel erschien im Original auf dem .kloos Blog

Per Remarketing können Nutzern, die schon einmal auf der eigenen Website waren, spezifischere Werbeanzeigen ausgespielt werden. Sei es per klassischen Display Kampagnen, Video Ads oder sogar Suchkampagnen.

Weil dazu aber Cookies im Browser des Users gesetzt werden, ist es laut DSGVO zwingend notwendig dafür das Einverständnis des Users einzuholen. Um das Einverständnis einzuholen, nutzen wir das Borlabs Cookie Plugin*. In Folge aktivieren wir die Google Analytics Ad Features aktivieren, die wir nur nach Abfragen der Einwilligung per Google Tagmanager abschicken.

Lies „Google Remarketing: Datenschutzkonform mit Borlabs Cookie & Tag Manager“ weiter

Borlabs Cookie: Google Tag Manager Events richtig tracken

Dieser Artikel erschien im Original auf dem .kloos Blog

Um Google Analytics datenschutzkonform auf der eigenen Website zu nutzen, ist nach aktuellem Stand wohl eine Einwilligung des Nutzers (Opt-In) erforderlich. Erst wenn dieser sein Opt-In gegeben hat, dürfen Daten gesendet und Cookies gesetzt werden.  Ein gängiges Plug-In um das auf WordPress basierten Websites umzusetzen ist das „Borlabs Cookie“ Plugin.*

Lies „Borlabs Cookie: Google Tag Manager Events richtig tracken“ weiter

Google Analytics datenschutzkonform mit Opt-In einsetzen

Dieser Artikel erschien im Original auf dem .kloos Blog

Mit Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 herrschte in der Web-Community großer Aufruhr und noch größere Verunsicherung. Was darf man auf der eigenen Webseite überhaupt noch tun? Welche Tools können bedenkenlos genutzt werden, welche Services angepasst werden und was ist überhaupt tabu, weil datenschutzrechtlich bedenklich?  Ein aktuelles Urteil des EuGH vom 1.Oktober 2019 bringt nun erneut Bewegung in diese Diskussion.

Lies „Google Analytics datenschutzkonform mit Opt-In einsetzen“ weiter

Das hreflang Tag für internationale Websites

Dieser Artikel erschien im Original auf dem .kloos Blog

Viele Unternehmen haben ihre Websites nicht nur in einer Sprache oder nur für ein einziges Land, sondern bieten Inhalte in verschiedenen Sprachen oder für verschiedene Länder bzw. Regionen oder Märkte an.
Damit mehrsprachige bzw. internationale Websites bei Suchmaschinen auch gut und richtig ranken, gibt es neben dem Inhalt auch aus technischer Sicht einiges zu beachten.

Lies „Das hreflang Tag für internationale Websites“ weiter

Dynamische Empfänger für Contact Form 7

Contact Form 7 ist ein beliebtes, weil zuverlässiges und kostenloses Formular Plugin für WordPress. Per Tag System lassen sich schnell und einfach Formulare zusammenbasteln und in die eigene Website einbinden. Durch zahlreiche Extention-Plugins können auch kompliziertere Formulare gebastelt werden.

Bei einem Kundenprojekt bin ich allerdings an die Grenzen des Plugins gestoßen und konnte auch mit Erweiterungen und Zusatz-Plugins keine Lösung finden.

Lies „Dynamische Empfänger für Contact Form 7“ weiter

Moderne JavaScript-Frameworks und SEO

Dieser Artikel erschien im Original im Entwickler Magazin Spezial Vol.19: SEO

Historisch gesehen hatten Suchmaschinen mit der Indexierung von Inhalten, die per JavaScript geladen werden, immer große Probleme und haben sie zum Teil immer noch. Kein Wunder also, dass viele SEO-Verantwortliche JavaScript lange fürchteten wie der Teufel das Weihwasser. Es gibt aber Lösungen für das Problem.

Lies „Moderne JavaScript-Frameworks und SEO“ weiter

Google Analytics Opt-Out Link in WordPress

Um Google Analytics datenschutzkonform und rechtssicher nutzen zu können, muss man als Websitebetreiber dem User eine Möglichkeit geben, sich aus der Datenerfassung heraus zu optieren. Das ist technisch grundsätzlich auch kein Problem – ärgerlich ist aber, dass in WordPress den Link zum Deaktivieren von Google Analytics entfernt, so dass das Opt-Out nicht mehr funktioniert. Doch das Problem kann man elegant lösen.

Lies „Google Analytics Opt-Out Link in WordPress“ weiter